Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 


 

http://myblog.de/alea

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
1 Jahr später.

Es hat sich viel getan. Ich hab mein Abi. Bin zwischenzeitlich abgestürzt und hab nur noch 37kg gewogen. Jetzt hab ich mich halbwegs berappelt und bin so "dick" geworden dass ich einfach versuch normal zu leben und irgendwann dann halt gezielt abzunehmen ...

Werd ich wohl mein Leben lang so machen aber erstmal steht im Vordergrund gesund zu werden. Ich habs satt. Hab ich jetzt fünf Jahre durchgezogen und glücklicher wurde ich damit auch nicht ... Abgesehen davon das ich den Menschen die ich am meisten liebe verdammt weh getan hab.

Ich will nicht rücksichtlos sein. Auch wenn ich mich momentan so wie ich jetzt aussehe (noch) nicht austehen kann. Wer weiß vielleicht wird das ja doch noch was
2.8.07 16:08


Werbung


Damn normal

Ich glaube nach vielen Jahren besuchen mich das erste mal wieder die roten Indianer.
Wenn ich etwas positives an meiner Magersucht finden kann dann sicherlich dass ich mich nicht mit den lästigen monatlichen fünf Tagen plagen musste, die schneller da wieder da sind als man sie hinter sich bringen kann ...

Okay ein Hoffnungsschimmer für meinen nicht verstorbenen Kinderwunsch und ... vielleicht zeigt mir das auch dass mein Körper langsam wieder "gesund" und normal wird.

Ich sollte es positiv betrachten *juhu*

Denn wenn mein Stoffwechsel wieder normal ist (was ich nicht glaube, da ich ja immer noch kaum was esse) kann ich besser wieder abnehmen. Meinen Körper formen und stolz auf ihn sein wenn er "vollendet" wird.

Und gleich wie ich es niederschreibe weiß ich, dass aus mir Ana spricht die meinetwegen von den roten Indiandern entführt werden dürfte und nie wieder kommen brauch.

Aber ich weiß, dass sie nach meiner Hand greifen und mich mitziehen wird, wohin auch immer sie hingeht ...
Ich hasse Ana und doch ist sie meine beste Freundin weil sie mir Sicherheit, Kontrolle und Zufriedenheit bringt. Wenn sie für einen kurzen Augenblick verschwindet sind da soviele Gefühle die ich nicht mag.
Ana bleib bei mir aber akzeptier mich wie ich bin ...

Das würde ich an ihrer Stelle NIEMALS tun. Okay. Dann nicht. !?
6.8.07 00:05


Das Leben geht weiter. . .

Grad regt mich Micha auf. Ich könnte echt ausrasten - was bringt das? Nix. Also lass ich es besser.

Heute treff ich mich seit langer Zeit wieder mit Kathi. Seit dem sie Weg gezogen ist hatten wir eigentich nur über SmS Kontakt. Okay hab mich selbst gewundert dass wir Kontakt halten weil außer Berlin ham wir eigentlich nicht viel und intensiv was zusammen gemacht.

Weiß auch nicht. Freue mich jedenfalls dass sie mir geschrieben hat und wir uns heut treffen. Gibt bestimmt das ein oder andere neue zu erfahren. Außerdem wirds bestimmt schön sie zu sehen
7.8.07 12:10


In Liebe deine Oma

Ein wundervoller Tag geht zu Ende. Vielen Dank dass ich dir heute erneut ein Ziel sein durfte um loszuwerden was du loswerden wolltest.
Danke, dass du mir begreiflich gemacht hast wie unfähig, dumm, faul und eingebildet ich bin.
Danke, dass ich dir dienen konnte deine Wut und Aggression los zu werden.
Danke, dass ihr beide es geschafft habt mich zum ersten Mal zum Weinen zu bringen - ihr habt davon nichts mitbekommen. Genauso wie ihr nichts von meiner inneren Zerissenheit mitbekommt

All mein Verständnis welches ich für deine Gefühle, deine Reaktionen und Agressionen haben - warum kannst du mich nicht annehmen wie ich bin?

Ist es nicht schon schlimm genug, dass ich mich selbst nicht annehmen kann wie ich bin? Dass ich mich selbst für das verachte was ich getan habe und was ich tun werde?
Für das ich nicht schaffe aufzuhören gefallen zu wollen? Dir & mir & meiner Mum & meinem Bruder . . .

Reicht es nach 20 Jahren noch immer nicht? Warum nimmst du nicht wahr wie weh du mir tust. Wieso kannst du nicht sehen, dass der einzige Grund für das was ich getan habe bei dem liegt was du tust. Weil ich dir gefallen will. Weil ich einmal hören will, dass ich etwas gut gemacht habe. Das ich genau so wie ich bin in Ordnung bin. Das du mich lieb hast?

Danke, dass erneut ein Tag vergangen ist an dem ich mit Schuldgefühlen einschlafe. An dem mir bewusst wurde, wie wenig liebenswert ich bin . . . wenn ich auf dich hören würde.

Es tut weh und es wird nie aufhören weh zu tun, weil ich dich liebe.
16.8.07 18:24


Entscheidung

Heute lief wieder so eine Sendung über Langzeit-Anorektiker.
Ganz besonders schockiert war ich über das Aussehen von einem Mädchen, dass genauo groß ist wie ich und zehn Kilo mehr gewogen hat als ich zu meinen "besten" Zeiten. Das sah sooooooo schrecklich aus. Jetzt hatte sie zugenommen und das sah so schön aus. So ein hübsches Mädchen und dann ...

hab ich mich gefragt warum die nach der Therapie, nach wieder normal essen so schlank sein kann während ich versuch und versuch und versuch normal zu werden und immer dicker werd ...

Jedenfalls hab ich beschlossen es zu beenden. Ich werde wieder abnehmen. Nicht so schlimm wie vorher und ich hab auch vor das was ich momentan esse weitere zu essen aber endlich richtig viel Sport zu machen. Ich hoffe das bringt bei meinem beschissenen Stoffwechsel überhaupt noch was. Gesund werden kann ich so wie ich momentan esse und aussehe nicht.

Ich würde nochmal so viel zun ehmen wie ich eh schon zugenommen habe weil ich momentan kaum was esse. Da ertrage ich nicht. Das bricht mir das Herz mich im Spiegel anzugucken. Die ganze Arbeit umsonst. Ich hab es versucht und bin nicht gesund sondern Fett geworden.

Ich werde daran arbeiten dass ich mir wieder gefalle und gesund werden kann. Auf vernünftige Art und Weise. So wie es mir gefällt. Ich werde es nicht übertreiben. Ich versuche es nicht zu übertreiben. Ich hoffe ich werde es nicht übertreiben.
18.8.07 00:12


Entscheidung

Heute lief wieder so eine Sendung über Langzeit-Anorektiker.
Ganz besonders schockiert war ich über das Aussehen von einem Mädchen, dass genauo groß ist wie ich und zehn Kilo mehr gewogen hat als ich zu meinen "besten" Zeiten. Das sah sooooooo schrecklich aus. Jetzt hatte sie zugenommen und das sah so schön aus. So ein hübsches Mädchen und dann ...

hab ich mich gefragt warum die nach der Therapie, nach wieder normal essen so schlank sein kann während ich versuch und versuch und versuch normal zu werden und immer dicker werd ...

Jedenfalls hab ich beschlossen es zu beenden. Ich werde wieder abnehmen. Nicht so schlimm wie vorher und ich hab auch vor das was ich momentan esse weitere zu essen aber endlich richtig viel Sport zu machen. Ich hoffe das bringt bei meinem beschissenen Stoffwechsel überhaupt noch was. Gesund werden kann ich so wie ich momentan esse und aussehe nicht.

Ich würde nochmal so viel zun ehmen wie ich eh schon zugenommen habe weil ich momentan kaum was esse. Da ertrage ich nicht. Das bricht mir das Herz mich im Spiegel anzugucken. Die ganze Arbeit umsonst. Ich hab es versucht und bin nicht gesund sondern Fett geworden.

Ich werde daran arbeiten dass ich mir wieder gefalle und gesund werden kann. Auf vernünftige Art und Weise. So wie es mir gefällt. Ich werde es nicht übertreiben. Ich versuche es nicht zu übertreiben. Ich hoffe ich werde es nicht übertreiben.
18.8.07 00:12


You drive me crazy ...

Diese Nacht habe ch extrem real geträumt. Irgendwie hat es mir Angst gemacht und andererseits glaube ich sehe ich manche Dinge durch diese Traum etwas anders.
23.8.07 19:06





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung